„Was sagt uns dieser Code?“ – QR-Codes und ihr Mehrwert

Als diese Frage am 16. Oktober 2007 auf der Titelseite von „Spex – Magazin für Popkultur“ prangte, ahnte noch niemand, welche Prominenz die nebenstehende Ansammlung an Quadraten heute erlangen sollte. Das Cover zierte damals ein sogenannter QR-Code, bestehend aus einer quadratischen Matrix aus schwarzen und weißen Punkten. Ein QR-Code ist ein zweidimensionaler Code mit einer versteckten Botschaft. Der Inhalt wird erst dann erkennbar, wenn er mit einem mobilen Endgerät ausgelesen und anschließend decodiert bzw. entschlüsselt wird. Er liefert, wie sein englischer Name (QR = Quick Response) bereits darlegt, eine schnelle Antwort bzw. bietet interessante zusätzliche Informationen.

» weiterlesen
 

Nutzen Sie unsere „Fachbibliothek“

Unsere Agentur stellt sich dem Wandel in der Berufswelt und legt daher besonderen Wert auf berufliche und persönliche Weiterbildung. Ist es doch gerade unsere Branche, welche Jahr für Jahr mit neuen Trends aufwartet und stetigen Anpassungs- und Lernfortschritt befördert. Aus unserem Wissensdurst ist über die Jahre hinweg eine große Ansammlung an Fachliteratur entstanden, die zu jedem Thema aus der Medienwelt etwas Interessantes zu bieten hat.

» weiterlesen
 

Inhouse-Seminar zum Thema Kundenbetreuung

Nur ca. 20 % wiegt in der Kundenzufriedenheit die Leistung auf der Fachebene.
Bis zu 80 % soll die Wirkung von uns Dienstleistern auf der Gefühlsebene ausmachen.
Zwar war sich das gesamte Team von Wildner+Designer längst bewusst, dass wir die Arbeit am Projekt selbst stark in den Vordergrund stellten. Größeres Entwicklungspotenzial vermuteten wir daher in einer noch besseren Betreuung unserer Kunden. Aber bezüglich des Vorgehens und der Arbeitsteilung waren wir uns stets etwas unsicher.
Ein Inhouse-Seminar mit Regina Horn, einer erfahrenen Trainerin vom Bildungszentrum Nürnberg, sollte uns die nötige Unterstützung geben.

» weiterlesen
 

Gestaltungskonzept Ethik entdecken mit Philo

Ziel unseres Kunden C.C.Buchner Verlag war es, für 1. und 2. Klassen an Grundschulen in Bayern ein neues, kindergerechtes Schulbuch für den Ethikunterricht auf den Weg zu bringen. Sobald sich der erste Band erfolgreich etabliert hat, sollen weitere Bände folgen.

» weiterlesen
 

Glänzendes Beispiel für Praxismarketing

Ein eindrucksvolles Beispiel von einem außergewöhnlich umfassenden und einheitlichen Corporate Design ist das neue Erscheinungsbild des Nürnberger Zahnarztes Dr. Roland Schwarm.
Die Initiative von Herrn Dr. Schwarm im Bereich Praxismarketing zeigt, dass originelle und sympathische Werbung bei Patienten, im Team und sogar bei Zahnarztkollegen Anklang findet.

» weiterlesen
 

| ältere Würfe »