SCHULEWIRTSCHAFT-Preis 2018 für zwei Lehrwerke von C.C.Buchner

Empfehlungen oder Auszeichnungen von kompetenten und unabhängigen Organisationen sind ein wichtiges Kaufargument. Und in jeder Branche werden Preise für Produkte, Medien und Marketing ausgeschrieben.
Die Chancen auf Prädikate sollten Sie nutzen! Wir unterstützen Sie gerne dabei!

Ein gutes Beispiel dafür ist unser Kunde C.C.Buchner. Gleich zwei neu erschienene Lehrmittel wurden nun mit dem „SCHULEWIRTSCHAFT-Preis 2018“ ausgezeichnet. – Herzlichen Glückwunsch! Wildner+Designer konnte mit der Gestaltung beider Werke zu diesem Erfolg beitragen.

Awards – Wer nicht wagt, der nicht gewinnt!

Unter diesem Motto sollte man seine Bewerbungen um Preise prinzipiell sehen. Die eigenen Chancen sind auf objektive Weise ohnehin nur schwer einzuschätzen. Und oft sind die Einreichungen nicht so zahlreich wie vermutet.

Ganz allgemein betrachtet haben prämierte Produkte oder Medien aber meist eines gemeinsam: Die besondere Idee, die sich in einer Funktion und/oder einem Designmerkmal widerspiegelt. Diese Idee sollten Sie bereits bei der Bewerbung oder Präsentation in den Fokus stellen. Ist der zusätzliche Nutzen gut zu kommunizieren, nehmen Jurys diesen häufig zur Begründung ihrer Entscheidung auf.

Es entscheidet immer die Gesamtwirkung.

Nicht nur im Bereich der Medien spielt Gestaltung eine wichtige Rolle. Der Faktor Design verbessert auch ebenfalls die Chancen von technischen Neuentwicklungen. Neben dem Produktdesign lassen sich positive Gesichtspunkte durch eine schlüssige Präsentation oder ein durchdachtes Interface-Design hervorheben.
Und manchmal können Design-Ideen sogar entscheidende Anstöße für Entwicklungen liefern. Daher lohnt sich das frühzeitige Einbeziehen von gestalterischen Gesichtspunkten!

„Wirtschaft & Co.“: ausgezeichnet als Lehrmaterial

Um die Entwicklung eines modernen und ästhetischen Designs für ein Schulbuch für das neue Fach „Wirtschaft“ am Gymnasium bat uns unser Kunde C.C.Buchner. Nun wurde „Wirtschaft & Co.“ in der Kategorie Schulbuch mit dem SCHULEWIRTSCHAFT-Preis 2018 ausgezeichnet: „Die Lernenden werden aufgefordert, ökonomische Sachverhalte über Projektarbeiten selbstständig zu erproben. Spezielle ‚WebQuest‘-Aufgaben leiten die Schülerinnen und Schüler an, gezielt Informationen im Internet zu recherchieren. Jedes Unterkapitel bildet die Lernsequenz für eine Schulstunde, an deren Ende wesentliche Aspekte kompakt zusammengefasst werden. Die Schülerinnen und Schüler können ihren Wissensstand dabei selbst überprüfen. Digitale Lehrmaterialien ermöglichen eine mediengestützte Unterrichtsgestaltung.“

Die Vorstellung des Schulbuchs im Bereich Referenzen

„Geld verstehen“: ausgezeichnet als Lehrermaterial

Die Jury des SCHULEWIRTSCHAFT-Preises würdigt das Lehrermaterial „Geld verstehen“ in der Kategorie „Zusätzliche Lernmedien“. Unsere Auftraggeber überzeugten wir mit einem klar strukturierten Layout, zurückgenommener Farbgebung und im Flat Design gehaltener Grafik. Sämtliche dreidimensionale Elemente hielten wir in einer strengen Isometrie-Darstellung. Auf Basis der Entwürfe beauftragte unser Kunde Schülerbuch, Arbeitsheft und Lehrerheft.

Die Vorstellung von Lehrbuch, Arbeitsheft und Lehrerheft in unserem Blog-Artikel

Über das Netzwerk SCHULEWIRTSCHAFT

SCHULEWIRTSCHAFT steht seit über 60 Jahren für die partnerschaftliche Zusammenarbeit von Schulen, Unternehmen, Kammern, Verbänden und Ministerien. Ziel ist, dass Jugendlichen der Übergang in die Berufswelt und Unternehmen die Nachwuchssicherung gelingt. Mit dem SCHULEWIRTSCHAFT-Preis „Das hat Potenzial!“ prämiert das Netzwerk jährlich herausragende Projekte und Materialien für ökonomische und digitale Bildung von Schülern.

Die Pressemitteilung zur Preisverleihung auf der Website des Bundesministeriums

Der Bericht zur Auszeichnung auf der Website von C.C.Buchner

Mehr Infos zur Preisverleihung am 5. Dezember 2018 in Berlin:
www.landderpotenziale.de/schulewirtschaft-preistraeger-2018

 

« neuerer Wurf | aktuellster Wurf | älterer Wurf »