Frühjahr ist die beste Zeit für Ausflüge! Aus dem vertrauten Werbedschungel in die kommunale Öffentlichkeitsarbeit lockte uns die Ausschreibung der Stadt Fürth. Gesucht wurde kreative Unterstützung für ein Recycling-Projekt mit bundesweitem Vorbildcharakter. Nun stehen uns die Ergebnisse ganz nah!

Altspeiseölsammelkontainer vor der Agentur Wildner+Designer GmbH

Pilot- und Verbundprojekt mit Förderung des BMWK

Bereits im Herbst 2018 startete die Stadt Fürth ihr Pilotprojekt zur Sammlung von Altspeiseöl. Im Stadtteil „Hardhöhe“ wurden testweise vier Sammelautomaten aufgestellt und Behälter an 4.400 Haushalte verteilt. Die Erfahrungen und die Resonanz waren sehr positiv. So beteiligte sich die Kleeblattstadt 2021 beim „Verbundprojekt Altspeiseölsammlung zur Biokraftstofferzeugung“, das vom Bundesumweltministerium für Wirtschaft und Klimaschutz mit rund 428.000 € gefördert wird. In gleicher Weise ging die Stadt Erlangen vor und vereinbarte eine enge Kooperation mit Fürth. Um das Projekt in adäquater Weise an die Bürger zu kommunizieren, schrieben die Kommunen eine Reihe von Agenturleistungen zur Unterstützung ihrer Öffentlichkeitsarbeit aus.

Unsere Teilnahme an der öffentlichen Ausschreibung

Wildner+Designer erhielt im November 2021 eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots mit einem Link zu den Ausschreibungsunterlagen auf dem Bieterportal. Dies freute uns und das Modellprojekt hatten Mitarbeiter bereits positiv wahrgenommen. So beschlossen wir, an dieser öffentlichen Ausschreibung teilzunehmen, was eine nicht unbeträchtliche Zeitinvestition in Kalkulations- und Konzeptarbeit mit sich bringt. Mit der Erteilung des Auftrags wurden wir Ende Januar belohnt.

Übernahme des Arbeitsschwerpunkts Digitalmedien

Die strategische Kooperation der Städte Fürth und Erlangen sollte sich nicht nur auf das Recycling-Projekt beschränken. Auch Wildner+Designer sowie der Erlanger Auftragnehmer Deininger Grafikdesign waren aufgerufen, Hand in Hand zusammenzuarbeiten und sich gegenseitig zu unterstützen. Neben alternativen Entwürfen wünschten sich die Kommunen konstruktive Vorschläge beider Dienstleister zur Optimierung der Kampagne. Um den Aufwand dabei nicht überborden zu lassen, vereinbarten wir eine sinnvolle Aufteilung der Verantwortlichkeiten für einzelne Gewerke. Da der Arbeitsschwerpunkt der Erlanger Agentur klar im Bereich Printmedien liegt, durften wir uns „den Hut“ für Digitalmedien aufsetzen. Für die individuell zu gestaltenden Medien sollte aber jeweils die Agentur vor Ort zuständig bleiben.

Sammelflasche, Folder, Plakat, Sammelautomat, Social-Media-Post
(Gestaltung in Kooperation mit dem Erlanger Auftragnehmer Deininger Grafikdesign)

Elemente der Kampagne und umgesetzte Designs

In engem Austausch der beiden Kommunen und Dienstleister wurden bis Ende Mai 2022 die folgenden Designs umgesetzt:

  • Logo bzw. gestaltetes Motto der Kampagne „KRAFTSTOFF FÜ-ER DAS KLIMA“
  • Aufdruck der Sammelflasche
  • Folder zur Verteilung mit den Sammelflaschen
  • Plakat für Hausverwaltungen
  • Beschriftung der Sammelautomaten und der Imagefilm zum Start der Öffentlichkeitsarbeit in den Digitalmedien.
  • Noch in der Umsetzung befinden sich Plakate zur Außenwerbung, Werbetafeln für Müllfahrzeuge sowie Motive für Social-Media-Posts.

Neue Erfahrungen und eine freudige Überraschung

Bei der Umsetzung der Kampagne sahen wir auch einen Erfahrungsgewinn in Bezug auf Kooperationen. In der Konzeptionsphase steigt der Aufwand für Gestaltungs-, Abstimmungs- und Entscheidungsprozesse mit der Zahl der Akteure. Sobald aber Teilaufgaben klar zugeordnet werden, können sich auch Synergieeffekte ergeben. Und mit der Effizienz steigt die Stimmung aller Beteiligten.
Einen besonderen freudigen Moment durfte Wildner+Designer am 10. Mai 2022 erleben. Direkt gegenüber unseres Eingangs rollte einer der 16 neuen Sammelautomaten von der Rampe eines LKWs. Erst im April gaben wir die Daten zu seiner Beschriftung aus. Herzlichen Dank an das Amt für Abfallwirtschaft der Stadt Fürth! Läuft doch wie geschmiert…

Weitere Infos der Stadt Fürth zum Projekt

Imagefilm im Bereich Referenzen:
Start der Kampagne zur Alt­speiseölsammlung in Fürth