Bereits die neunte Ausgabe unseres interkulturellen Kalenders stellten wir mit „wholidays 2023“ vor. Besonders gelobt wurde das neue Design-Konzept mit stilisierten Bildelementen in Duotone-Optik. Aus dem Verkauf der letztjährigen Ausgabe ergab sich eine Spendensumme von 3.000 € für ein Hilfsprojekt zur Linderung der Kriegsfolgen in Äthiopien.

Wir möchten Ihnen wholidays 2023 als hochwertiges Weihnachtsgeschenk für Geschäftspartner, Familie oder Freunde empfehlen. Den einzigartigen interkulturellen Kalender können Sie über den bundesweiten Buchhandel, über Amazon oder direkt über uns bestellen!

wholidays Kalender 2023

Das neue Design-Konzept

Die Gestaltung der Motive erfolgte wieder im Rahmen des Studiengangs Grafik-Design an der Akademie Faber-Castell in Stein. Die Aufgabe war ein digitales Bildcomposing im Flat Design und vorwiegend im Risographie-Stil (zweifarbig / bichrom bzw. Duotone-Optik) mit mehreren stilisierten, freigestellten Bildelementen. Erneut nimmt jedes Kalenderblatt eine Vielzahl an Festen und Gedenktagen unterschiedlicher Religionen und Kulturen aus dem jeweiligen Kalendermonat auf. Der Kalender wirkt brillant und kreativ zugleich.

Im deutschsprachigen Buchhandel erhältlich

Der wholidays-Kalender ist ein Charity-Projekt, an dem sämtliche Beteiligten unentgeltlich mitarbeiten und höchstens ihre Selbstkosten decken. Seit 2021 ist der Kalender im gesamtdeutschen Buchhandel sowie in Österreich und der Schweiz erhältlich. Dafür stellt der homunculus verlag aus Erlangen seine Vertriebs- und Werbekanäle zur Verfügung. Das bedeutet, dass wirklich jede Buchhandlung im deutschsprachigen Raum diesen Kalender bestellen kann!

wholidays 2023 Pressekonferenz
Nina Rüdiger, Andreas Dorschner und Stefan Wildner (Wildner+Designer), Marcel Heuer (Hawelti e.V.), Laura Jacobi (humunculus verlag) beim Pressetermin im Jüdischen Museum in Fürth

Schon mehr als 23.000 € gespendet

Durch den Verkauf der ersten acht wholidays Ausgaben von 2015 bis 2022 konnten wir Spendengelder von insgesamt mehr als 23.000 € erwirtschaften. Damit unterstützten wir interkulturelle Projekte von regionalen, nationalen sowie internationalen gemeinnützigen Einrichtungen. Der Reinerlös aus dem Verkauf der letzten Ausgabe soll Hilfe in einem der ärmsten Länder unserer Welt ermöglichen: Äthiopien. Besonders prekär macht die Situation der im November 2020 begonnene militärische Konflikt in Tigray, einer Region im Norden des Landes. Den Spendenscheck in Höhe von 3.000 € für das Hilfsprojekt zur Linderung der Kriegsfolgen in Tigray überrechten wir dem Nürnberger Hawelti e.V.

Mit wholidays 2023 können auch Sie wertvolle Hilfe zur Selbsthilfe leisten und gleichzeitig kulturelle Vielfalt zu Weihnachten verschenken. Machen Sie mit! Gerne senden wir Ihnen ganz unverbindlich ein Ansichtsexemplar zur Prüfung zu.

Abbildungen zu den Kalendermotiven, umfassende Informationen zu den Projektpartnern, eine Übersicht der Verkaufsstellen und ein Link zu Amazon, vorangegangene Ausgaben und alle begünstigten Spendenprojekte finden Sie auf der eigenen Website: www.wholidays.de