Videoproduktion

Ein Film ist in der Lage, in wenigen Sekunden Informationen, Emotionen, eine Corporate Identity oder ein Firmen-Image zu transportieren.
Warum wirkt ein Video eigentlich so einzigartig? Weil es so nahe am Leben ist!
Wir sind evolutionär darauf programmiert, bewegte Bilder zu verfolgen, auf Geräusche zu achten und Geschichten zu speichern.
Es fällt uns nicht schwer, ein Video zu „lesen“. Deshalb fällt der Klick auf das Play-Symbol leicht und die Message des Filmes verankert sich tief in unserer Erinnerung – sofern das Video professionell, kreativ und originell gemacht ist!

Wir produzieren Videos mit der Kamera oder animieren Filme im Rechner – das sind die beiden grundsätzlichen Produktionsmethoden für Filme.
Dazwischen ist dann natürlich viel Spielraum für Zwischenformen: Interviews mit eingeblendeten Diagrammen, Textanimationen kombiniert mit Green-Screen-Aufnahmen. Real-Aufnahmen, deren Farben in der Postproduktion auf Blockbuster-, History- oder andere Looks verdreht werden: sogenanntes „Grading“.

Hier erklären wir kurz die wichtigsten Genres, die wir produzieren: Imagefilme, Recruitingfilme, Produktfilme, Animationsfilme, Tutorials, Messe- und Eventfilme.
Die meisten anderen Begriffe lassen sich darunter oder daneben einsortieren: Dokumentationen, Firmenvideos, Unternehmensfilme, Internetfilme, Webvideos, Musikvideos, Präsentationsvideos, Veranstaltungsfilme, Schulungsvideos, Werbefilme, Start-up-Videos, Mitarbeitervideos, Video-Tutorials, Compliance-Videos, Filme für die interne Kommunikation …

Imagefilm

Image-Trailer, Mood-Film, Unternehmensvorstellung, Personen-Vorstellung

Der Imagefilm transportiert ein Gesamtgefühl, ein Image. Meistens für ein ganzes Unternehmen. Für einzelne Produkte ist der Produktfilm zuständig.

Weitere Infos zu Imagefilm

Bevor Kunden, Patienten, Klienten etc. Ihr Unternehmen kontaktieren, wollen sie sich ein Bild verschaffen: „Wie sind die so drauf?“ Diese Kontakt-Hemmschwelle nimmt der Imagefilm und formt oft den ersten Eindruck.
Die Länge kann von 20 Sekunden bis 7 Minuten sehr unterschiedlich sein. In der Kürze liegt natürlich wie immer die Würze!

Referenzen:

Blog-Artikel


Recruitingfilm

Employer-Branding-Videos, Internal Statements

Fachkräfte sind Mangelware. Um potenzielle Bewerber auf ein Unternehmen aufmerksam zu machen, bietet sich das Medium Film besonders an: Hier können Eindrücke vom Betriebsklima, vom konkreten Arbeitsplatz oder von Aufgabengebieten glaubwürdig und attraktiv dargestellt werden.

Weitere Infos zu Recruitingfilm

Beim Recruiting-Video geht es nicht primär um glatte Werbefilme, sondern um Menschlichkeit und Sympathie.
Weil es hier um Mitarbeiter geht, zählen hierzu auch Statements an die bestehenden Mitarbeiter. In größere Unternehmen ist Video aus der internen Kommunikation nicht mehr wegzudenken: Geschäftsführer informieren vor der Kamera zum aktuellen Stand der Firma oder erinnern mit Augenkontakt an Compliance Regeln, Mitarbeiter stellen Projekte oder Abteilungen vor.

Referenzen:


Produktfilm

Hier geht es um den Staubsauger, die App oder die spezielle Dienstleistung. Der Produktfilm kann Kaufentscheidungen bewirken, weil der Kunde jetzt nicht mehr „die Katze im Sack" kauft, sondern ein Produkt schon von allen Seiten, in Bewegung, in Größenrelation oder im Handling gesehen hat.


Animationsfilm

Zeichentrick, 2D-Animation, Legetrick

Animationen wohnt immer eine gewisse Magie inne. Sie kann Objekte und Charaktere zum Leben erwecken.


Tutorial

Erklärvideo, Software-Tutorial, Schulungsvideo, Video-Anleitung, Screen-Capture, Screen-Recording

Das Erklärvideo geht im Vergleich zum Produktfilm noch einen Schritt in die Tiefe und es werden mehr Information vermittelt. In einem Tutorial werden beispielsweise Funktionen, Abläufe oder Verhaltensregeln veranschaulicht.

Weitere Infos zu Tutorial

Videotutorials erleichtern z. B. Kunden den Zugang zu Ihren Produkten. Gleichzeitig entsteht natürlich ein allgemeiner Werbe-Effekt durch Ihre Video-Präsenz auf YouTube, Facebook oder Ihrer Website. Tutorials können aus Animationen, Realbildaufnahmen oder Hybridformen bestehen.
Ebenso sind Videoanleitungen in Form von Screen-Captures bzw. -Recordings eine gängige Art der Wissenvermittlung. Hierbei wird der Bildschirm des Tutoren inklusive Mausbewegungen über eine spezielle Software aufgenommen. Zusammen mit einer Stimm-/Tonaufnahme wird so ein komplexes Thema deutlich anschaulicher aufbereitet, als dies beispielsweise schriftlich möglich ist.

Referenzen:

Blog-Artikel


Messe- und Eventfilm

Messevideo, Moodloops, Theatervideos, Präsentationsvideo

Ein Loop mit Ihrem Logo und Slogan für die Messe, ein stimmungsvoller Hintergrund für Theater-Inszenierungen, eine selbstlaufende Foto-Slideshow für Ihre Veranstaltungen oder Digital Signage-Videos auf Ihren Point of Sale-Displays:
Immer öfter ersetzen Bewegtbilder auf Bildschirmen klassische Printplakate.


Video Marketing

Strategie-Beratung, YouTube-Kanalpflege

Video – lohnt sich das? Was muss ich da machen? Wir berate Sie zum optimalen Einsatz von Filmen in Ihren verschiedenen Publikationskanälen: Website, YouTube, Facebook, Messe, TV, Kino etc.

Weitere Infos zu Video Marketing

Ein guter Start für viele Unternehmen ist, einen YouTube-Channel einzurichten. Das macht Sie leichter auffindbar und vereinfacht die Verwaltung und Verbreitung Ihrer Videos. Einen Kanal inkl. Titelbild, Profilbild, Beschreibung etc. einzurichten und zu pflegen übernehmen wir gerne für Sie.
Sie möchten auf weiteren Plattformen, wie beispielsweise Vimeo oder Facebook Ihre Videos erfolgreich verbreiten? Natürlich stehen wir Ihnen auch hierbei als Partner zur Seite!

Blog-Artikel