Am Laden …

Arbeiten von aktuell bis historisch

Benker Packaging

Logo & Markenzeichen

Das Projekt ist älter als 6 Jahre! Ausgewählte und neuere Projekte zu Logo & Markenzeichen finden sie hier  »


Infos:

Bild 1: Neues Firmenlogo „Benker Plastic Packaging“
Bild 2 und 3: Weitere kreative Logo-Entwürfe
Bild 4: Ehemaliges Firmenlogo von Benker


Alle Referenzen (11) zu
Benker Packaging »

Alle Referenzen (180) zu
Logo & Markenzeichen »

Re-Design des Logos und Entwicklung des Claims

Bild Nr. 1
Bild Nr. 1
Bild Nr. 2
Bild Nr. 2
Bild Nr. 3
Bild Nr. 3
Bild Nr. 4
Bild Nr. 4

Wildner+Designer hat für den Kunststoffverpackungshersteller Benker das Firmenlogo aktualisiert sowie einen neuen Claim entwickelt. Der Vorname des Firmengründers „August" wird nun im neuen Logo weggelassen.

Auch der Claim wurde modernisiert und internationalisiert. Aus „Verpackungen aus Kunststoff“ wurde die englische Bezeichnung „Plastic Packaging“. Diese ist nicht nur kürzer, sondern auch aussagekräftig und international verständlich. Gemeinsam mit dem Kunden wurde der Slogan „The Art of Thermoforming“ entwickelt, der die Kompetenz des Unternehmens optimal beschreibt: Die Kunst der Konstruktion und des Tiefziehens, mithilfe von viel Know-how und ausgereifter Technik. Das Unternehmen tüftelt gemeinsam mit dem Kunden die optimale Lösung für jede Aufgabenstellung aus und produziert Behältnisse die sowohl Stabilität und Wiederverwendbarkeit, als auch eine sichere Transportierbarkeit garantieren.

Das Logo wirkt nun insgesamt moderner und gradliniger, ist aber zugleich aussagekräftiger, da es nicht nur auf einen Teil des Angebots eingeht, sondern durch den Begriff „Thermoforming“ die ganze Palette des Leistungsspektrums beschreibt.


Benker Packaging

1885 gründete August Benker in einem Vorort von Nürnberg die „Bayerische Fichtenpechsiederei August Benker“. Während die Firma zunächst mit Fichtenharz für Bier-Holzfässer erfolgreich war, spezialisierte sich die dritte Generation der Firmenleitung nach dem Zweiten Weltkrieg auf tiefziehfähige Kunststoffe. Der Kunststoff setzte sich immer mehr im Bereich der Verpackung durch und nach und nach wurden moderne Tiefziehmaschinen angeschafft. Heute liegt der Schwerpunkt neben der Verkaufsverpackung im klassischen Sinne vor allem auf der Herstellung von Transportsicherungen empfindlicher Inhaltsteile. 1999 zog die Firma in den Neubau nach Dietenhofen um. Vergangenes Jahr feierte das Familienunternehmen August Benker e.K. in vierter Generation Firmenjubiläum. Die Inhaberin und Geschäftsführerin Anne-Charlotte Schöllhorn (geb. Benker) blickt mit ihrer Belegschaft auf 130 erfolgreiche Jahre Firmengeschichte zurück.