Am Laden …

Arbeiten von aktuell bis historisch

Caritas-Pirckheimer-Haus

Direct-Mail & Lettershop


Infos:

Bild 1: Vorder- und Rückseite der Broschüre im Format DIN Lang
Bild 2: Doppelinnenseite zum neuen Fokus-Thema
Bild 3: Web-Banner in unterschiedlichen Ausgabegeräten


Alle Referenzen zum Kunden »

Alle Referenzen zu Direct-Mail & Lettershop »

Programmheft Sommer­se­me­ster 2021 der Aka­de­mie CPH

Bild Nr. 1
Bild Nr. 1
Bild Nr. 2
Bild Nr. 2
Bild Nr. 3
Bild Nr. 3
Bild Nr. 4
Bild Nr. 4

„Corona: Solidarität – Jetzt!“ lautet das neue Fokusthema für das Sommersemester 2021. Es folgt nicht nur inhaltlich dem Schwerpunkt des Wintersemesters „Corona – bleibt alles anders!?“. Auch die Gestaltung sollte anknüpfen. So passten wir die Illustration der Fahrradfahrerin in einer auf dem Kopf stehenden Welt dem aktuellen Zeitgeschehen an. Die Akademie Caritas-Pirckheimer-Haus entschied sich für eine sehr hoffnungsvolle Weiterentwicklung: Die Radfahrerin hat die Stadt verlassen und fährt durch eine blühende Frühlingslandschaft. Solidarisch unterstützt wird sie von einem netten Mann auf dem hinteren Sitz des neuen Tandems. Trotz allem Positiven steht die Welt weiterhin Kopf …

Das neue Motiv sollte sich diesmal von der Titel- auf die Rückseite des Programmhefts erstrecken und noch mehr positive Energie transportieren. Für den Innenteil gestalteten wir eine Sonderdoppelseite, welche das Fokusthema und das Bildmotiv ausführlich erläutert. Die weiteren umfangreichen Inhalte des Programmhefts werden nun auf Basis unserer Datei- und Gestaltungsvorlagen von der Akademie Caritas-Pirckheimer-Haus selbständig umgesetzt.


Akademie Caritas-Pirckheimer-Haus

Das Caritas-Pirckheimer-Haus (kurz: CPH) wurde 1960 von Jesuiten als Jugendhaus gegründet. In den siebziger Jahren fand zudem die Bildungsarbeit für Erwachsene – als Akademie in einer erzbischöflichen Stiftung zusammengefasst – ihre Heimat im CPH. Die Veranstaltungen im CPH laden dazu ein, sich mit Fragen des Glaubens, der Welt und der Kirche kritisch auseinanderzusetzen. Wertvorstellungen sollen hinterfragt, die Bereitschaft zum Dialog gestärkt werden.