Am Laden …

Arbeiten von aktuell bis historisch

O-TAX Steuerberatung

UX-, UI-, Webdesign


Infos:

Zur Website: www.o-tax.de


Alle Referenzen zum Kunden »

Alle Referenzen zu UX-Design, UI-Design, Webdesign »

Sympathischer Onepager für die schicke Steuerkanzlei

Bild Nr. 1
Bild Nr. 1
Bild Nr. 2
Bild Nr. 2
Bild Nr. 3
Bild Nr. 3
Bild Nr. 4
Bild Nr. 4

Der neue, moderne Webauftritt der Steuerkanzlei O-TAX gibt einen informativen und freundlichen Einblick in den Büroalltag und die Räumlichkeiten zwischen der Fürther Altstadt und dem idyllischen Schießanger.

Die Aufnahmen von unserem Fototeam bearbeiteten wir speziell für die Website. Wir berücksichtigten auch die unterschiedlichen Schwerpunkte zur optimierten Darstellung in der Slideshow. Durch die große Bildervielfalt erhalten potenzielle Mandanten einen authentischen Eindruck von den Steuerfachexperten und dem Büro. Dieses ist unter anderem durch große, farbenfrohe Motive ausgestaltet, die wir gemeinsam mit dem Kunden ausgewählt, den Räumen zugeordnet, auf das passende Format gebracht und für den Druck auf Leinwand ausgegeben haben.

Aktuelle Informationen zu Steuern & Recht aus dem Datev-Magazin werden automatisch mittels eines RSS-News-Feeds in die Website eingebunden.


O-TAX Onken & Ott Steuerberatungsgesellschaft mbH & Co. KG

Zum Jahresbeginn 2018 firmierte die „Steuerkanzlei Rudolf Onken“ um zur „O-TAX Onken & Ott Steuerberatungsgesellschaft mbH & Co. KG“. Der in 2017 ins Unternehmen eigetretene Diplom-Kaufmann und Steuerberater Daniel Ott wurde nun zum Gesellschafter.

Der Name „O-TAX“ setzt sich zusammen aus den Anfangsbuchstaben O der beiden Steuerberater Onken und Ott sowie der englischen Übersetzung „Tax“ für Steuer. Das geteilte O im Firmenlogo steht somit für die beiden Gründer.

Mit dem Generationenwechsel wollen die beiden Gesellschafter Onken und Ott auch ein innovatives Kanzleikonzept realisieren. Daniel Ott ist es als Diplom-Kaufmann und Master of Laws möglich, zusätzliche Leistungen anzubieten. Gerade für die gemeinsamen Mandante von Unternehmen können diese von besonderem Interesse sein. Mehr Effizienz und vereinfachte Abläufe soll künftig zusätzlich durch die zunehmende Digitalisierung bei Standardaufgaben erreicht werden.