Lars Schrodberger

Warum ich der POLARisierer bin …

der POLARisierer

Schwarze Nase.
Weißes Fell.

Meine Umwelt besteht gleichermaßen aus hellem und strahlendem Schnee sowie dunklem und tiefem Polarmeer.
Schnell wird für jedermann klar: Ich stehe auf klare Kontraste.
Grauer Schnee, und Grau im Allgemeinen, ist mir in jeglicher Hinsicht unbekannt.

Ich habe ein Faible für das Extreme. Sobald ich einen Auftrag in der Werbearktis entgegennehme, handle ich aus Überzeugung und mit vollem Engagement.
Design muss POLARisieren, es muss anecken und klar Stellung beziehen.
Das ist für mich Herausforderung und Reiz zugleich.

Mein Design soll POLARisieren, doch als Person bin ich, wie auch mein Portrait zeigt, ein sehr umgänglicher und putziger Zeitgenosse.


Im Job: Schwerpunkte, Lebenslauf

Meine Qualifikationen und Funktionen:

Auszubildender Mediengestalter für Digital und Print in der Fachrichtung Konzeption und Visualisierung

Meine Arbeitsbereiche:

Dialog Marketing, Ausstellung & Messe, Projektmanagement

Mein Werdegang:

Jahrgang
1995
Geburtsort
Fürth
2001 – 2005
Grundschule Roßtal
2005 – 2013
Gymnasium Stein
12/2013 – 01/2016
Ausbildung zum Mediengestalter für Digital und Print bei Wildner+Designer
seit 02/2016
Mediengestalter für Digital und Print, Fachrichtung Konzeption und Visualisierung

Meine Vorlieben: beruflich und privat

Ein paar Projekte oder Kunden, auf die ich besonders Lust hätte:

Ich habe kein wirkliches Wunschprojekt. Für mich überzeugt der Beruf aufgrund seiner großen Diversität. Ich denke, jedes einzelne Projekt grenzt sich in gewisser Weise von anderen ab und behält somit seinen Charme. Kein Kunde und Projekt ist wie der/das andere – das ist für mich Herausforderung und Reiz zugleich.

Aufgabenstellungen, die mich reizen würden

Das Designen und Entwickeln einer modernen App

Die App-Stores von iOS und Android umfassen ein Überangebot an Apps, doch nur wenige überzeugen auf ganzer Linie. Ein Großteil besitzt vor allem ein nicht mehr zeitgemäßes Design. Anderen fehlen wiederum wesentliche Funktionen. Mich würde es daher reizen, eine moderne und ansprechende App zu designen und entwickeln. Diese sollte dann auf allen gängigen Anzeigemedien (Tablets und Smartphones) simpel und ästhetisch zugleich wirken.

PR zur Bundestagswahl 2017

Aktuelle Politik interessiert mich sehr. Insofern wäre es für mich ebenfalls sehr reizvoll, zur nächsten Bundestagswahl die Gestaltung sämtlicher Werbemaßnahmen (von Plakaten, über Info-Broschüren, bis hin zu kleinen Fähnchen) einer Partei zu übernehmen. Mir ist es hierbei allerdings wichtig, nicht entgegen meinen politischen Vorstellungen und Forderungen agieren zu müssen.

Jahrhundertchronik

Eine Jahrhundertchronik für einen Fußballverein wäre eine überaus faszinierende Aufgabe für mich. Die Gestaltung eines mehrere hundert Seiten dicken Buches vollgepackt mit allerlei Informationen über den Verein - von der Gründung bis zu Gegenwart. Gerade in Zeiten des modernen Fußballs ist es die Geschichte und Tradition, die einen Verein zu etwas Einzigartigem machen. Die Vergangenheit des Vereins und die damit verbundenen Erfolge sowie Misserfolge zu recherchieren und ansprechend aufzubereiten, würde mir enorm viel Freude bereiten.
Alles in allem würde ich liebend gern eine solche Chronik entwerfen – idealerweise natürlich für meinen Glubb ;-)

Themen, für die ich mich ganz privat interessiere:

Fußball (als Torwart im Verein und als leidensfähiger Beistand des ruhmreichen 1. FC Nürnberg im Stadion) / Apple-Produkte / gutes Design in allen Variationen und Lebenslagen / aktuelle Politik + Zeitgeschehen / Neue Medien aber auch der gute alte Radio / Meine Vespa S 125 i. e.


Lars Schrodberger

Werkstudent

Mediengestalter Konzept u. Visualisierung

0911 780 784 - 0