Vladimir Devyatov

Warum ich Spezi-Fisch bin …

Spezi-Fisch

In der bunten und erstaunlichen Unterwasserwelt der Web-Gestaltung bin ich ein lustiger und einzigartiger Spezialist, ständig unterwegs auf der Suche nach neuen Herausforderungen. Mein Lebensraum stellt mir viele komplexe Aufgaben, bietet mir aber gleichzeitig unendlich viele Inspirationen zur Lösung dieser spezifischen Aufgaben. Und natürich schnappe ich die besonders effektiven und kreativen auf! Mal bin ich gelassen und fröhlich, mal etwas aufgeblasen – dabei sind meine spitzen Stacheln gut zu sehen. Tja, Vielseitigkeit kann man nicht zum einen kultivieren und zum anderen ausschließen!
So ist eben der Spezi-Fisch!

Um mich herum schwimmen andere interessante Unterwasserkreaturen. Nicht selten stellt uns die Umgebung vor Aufgaben, die man nicht alleine bewältigen kann. Dann heißt es „Schluss mit Einzelkämpfertum!“ Und naturgemäß sammeln wir uns in einem Schwarm und wuppen das Projekt gemeinsam.

Selbstverständlich sind diese Schwärme ebenso bunt gemischt und können auch mal einen Oktopus, einen Delfin und sogar einen Hai unter einen Hut bringen. Auf den ersten Blick erscheint das vielleicht komisch, aber ohne die vielen spezifischen Stärken löst man keine komplexen Aufgaben. Individuelle Talente sind gefragt!


Im Job: Schwerpunkte, Lebenslauf

Meine Qualifikationen und Funktionen:

Umschüler zum Mediengestalter für Print und Digital mit Schwerpunkt Webdesign

Meine Arbeitsbereiche:

Gestaltung und Coding von Webseiten

Mein Werdegang:

Jahrgang
1987
Geburtsort
St. Petersburg, Russland
1994 – 2002
Mittelschule in St. Petersburg
2002 – 2005
Mittelschule in Nürnberg
2006 – 2016
Freiberuflicher Musiker und Musiklehrer
2010 – 2013
Ausbildung zum staatl. gepr. Musiklehrer,
Berufsfachschule für Musik in Nürnberg
2013 – 2018
Musiklehrer bei Musikinstitut Arte,
Tontechniker bei Waschhaus Potsdam sowie freiberuflich
seit 2018
Umschulung zum Mediengestalter
seit 03/2019:
Praktikant bei Wildner+Designer

Meine Vorlieben: beruflich und privat

Kunden, für die ich gerne arbeiten würde:

Einerseits würde ich gerne für Kunden arbeiten, dessen Bereich mir nah am Herzen liegt, z. B. ein Musikinstrumenten-Geschäft oder etwas Ähnliches. Andererseits ist mir klar, dass man sich erst dann weiterentwickelt, wenn man mit Neuem zu tun hat. Also bin ich für alles offen!

Aufgabenstellung, die mich reizen würde:

Mich würde es reizen, in den Prozess der Entwicklung einer größeren Web-App einzutauchen. Im Projekt wäre ich dann gerne als User-Experience-Designer für User-Research, Usability-Tests und Design-Architektur tätig.

Themen, für die ich mich privat interessiere:

Musik hören und spielen, Filme und bildende Videos, in der Natur sein, Reisen, Sport


Vladimir Devyatov

UX- & Webdesigner,
Praktikant

0911 / 780 784 - 11