Die LEONHARD KURZ Stiftung & CO. KG mit Sitz in Fürth ist Weltmarktführer im Bereich der Heißprägetechnologie. Als langjährige Partner konnten wir schon viele Projekte gemeinsam realisieren.
Neben der Veredelung von Druckprodukten wird die Technologie hauptsächlich für die Veredelung von Kunststoffen, Hologramme für Geldscheine und auch RFIDs genutzt.

Unser neuestes gemeinsames Projekt ist das Buch "HOT STAMPING AND COLD FOIL TRANSFER", das unter Fachleuten als "Kompendium des Prägedrucks" beschrieben wird, und einen umfassenden Einblick in die Technologie der Heiß- und Kaltfolienprägung gibt.

Wir haben die Gestaltung hierfür übernommen und möchten allen Interessierten das Buch vorstellen. Gerne können wir Ihnen auch ein Originalexemplar zur Ansicht überlassen oder eine Bezugsquelle nennen.

Die Technik

Die Veredelungstechnik der Heiß- und Kaltfolienprägung lässt Drucksachen durch einen einmaligen optischen Effekt und ebenso auch haptisch überzeugen. Je nach gewünschtem Effekt wird Heiß- oder Kaltprägefolie gewählt. Für die Heißfolienprägung werden farbige, lichtundurchlässige Folien verwendet, bei denen das darunter liegende Druckprodukt vollständig bedeckt wird. Die Kaltfolienprägung nutzt das Bildmotiv und kombiniert es mit Effekten wie zum Beispiel Verläufen. Das Bildmotiv bleibt sichtbar und wirkt zusammen mit dem Folieneffekt. Diese Art der Folienprägung wird bisher nur selten angewandt und ist bei der Veredelung von Druckprodukten leider noch wenig verbreitet.

Unendliche Möglichkeiten im Bereich der Veredelung

Die Heißfolienprägung findet ihren häufigsten Einsatz in der Veredelung von hochwertigen Verpackungen. Besonders beliebt sind gold- und silberfarbene Folien, die besondere Bereiche der Verpackung, wie z. B. das Logo hervorheben. Neben außergewöhnlichen metallischen Effekten erzeugt die geprägte Folie eine mehr oder minder ausfallende Erhebung im Papier, was zu einer sinnlich erfahrbaren Veränderung der Oberfläche führt. Die Wertigkeit des Druckprodukts wird dadurch erhöht.

Die Auswahl an verschiedenen Heißprägefolien ist groß. Denn auch Gold ist nicht gleich Gold. Ob matt oder glänzend, mit Muster oder ohne, hellgold oder gelbgold – für jeden Geschmack ist etwas dabei. Auch hologrammartige Folien, bei denen das Licht je nach Blickwinkel in verschiedene Farben gebrochen wird, sind im Sortiment von KURZ enthalten.

In unseren Referenzen finden Sie noch weitere mit Heißfolienprägung veredelte Produkte – hier einige Beispiele:

Das Buch in unseren Referenzen: Hot Stamping and Cold Foil Transfer

Weiterführende Links

www.kurz.de