Facebook hilft bei der Personalfindung

Facebook bietet Firmen eine moderne Plattform für eine zusätzliche Medienpräsenz. Die Einrichtung einer Unternehmensseite kann für vielerlei Kommunikationsziele lohnend sein – ob zur Steigerung der Bekanntheit, zum direkten Kundensupport oder, wie bei unserem Kunden persontura, zur Rekrutierung von Fachkräften.

Der Erlanger Personaldienstleister rekrutiert die fehlenden Fachkräfte insbesondere in Osteuropa und vermittelt diese in die Großräume Nürnberg und München. Um noch einfacher und schneller potentielle Mitarbeiter zu erreichen, soll nun das Potenzial der Sozialen Netzwerke genutzt werden – im ersten Schritt das von Facebook!

Facebook als erster Kontakt zu persontura

Der Facebook-Kanal von persontura soll einen ersten Kontakt zwischen Unternehmen und potenziellen Mitarbeitern herstellen. Neben News und Beiträgen von Mitarbeitern werden laufend aktuelle Stellenanzeigen gepostet. Interessenten finden neben allgemeinen Informationen zum Unternehmen ein Video mit der Vorstellung ihres länderspezifischen, persönlichen Ansprechpartners.

  • persontura Facebook Video Header 1
  • persontura Facebook Video Header 2
  • persontura Facebook Video Header 3
  • persontura Facebook Video Header 4

Das individuelle Konzept von persontura

Für den Erfolg auf Facebook gibt es kein Patentrezept. Wie überall braucht es ein gut durchdachtes Konzept. Persontura möchte mit dem Kanal neues Personal finden und postet dort regelmäßig Angebote. Um diese Beiträge zu verbreiten, baut der Personaldienstleister auf die Hilfe seiner Mitarbeiter mit Migrationshintergrund. Diese sollen die Postings mit ihren Facebook-Freunden teilen. So erreichen die Beiträge weitere potenzielle Bewerber in den Heimatländern.

Neben der Verbreitung der Stellenanzeigen hat das Teilen durch Mitarbeiter einen weiteren, entscheidenden Vorteil: Die Empfehlung innerhalb des Facebook-Bekanntenkreises ist glaubwürdig. Ein Bekannter ist zufrieden mit seinem Job in Deutschland und empfiehlt das Unternehmen gerne weiter. Selbstverständlich ist die Mithilfe der Mitarbeiter auf freiwilliger Basis. Ist aber eine Bewerbung, die durch Facebook-posting zustande kam erfolgreich, wird die Unterstützung beachtlich honoriert.

  • persontura Facebook Post 1
  • persontura Facebook Post 2
  • persontura Facebook Post 3

Erfolg dank professioneller Inhalte

Für den Erfolg einer Unternehmensseite sind natürlich die Inhalte maßgebend. Langweilige Beiträge und scheinbar endlose Texte werden nicht geteilt – Lustiges, Kreatives und Innovatives hingegen schon. Um den Inhalt interessant zu verpacken, griffen wir bei unserem aktuellen Projekt auf das Medium Video zurück.

Bereits das Titelbild ist auf dieser Seite keine statische Abbildung, sondern ein kleines Loop-Video. Durch die Verwendung kleiner Animationen und kurzer Filmsequenzen wird es lebendig. Besucher mit echtem Interesse finden sofort einen Disponenten, der ihre Landessprache spricht – inklusive Vorstellungsvideo und der kompletten Kontaktdaten. Damit diese Videos stets ihren prominenten Platz behalten, wurden sie mithilfe der Pin-Funktion von Facebook oben angepinnt.

  • Natalie Lao von persontura
  • Ivaylo Dimchev von persontura
  • Carolin Weinbacher von persontura
  • Markus Stöckert von persontura
  • Andrea Mathe von persontura

Stellenangebote mit humorvollen Clips

Auch die Stellenangebote auf der Seite wurden als Videos umgesetzt. Insgesamt entstanden zehn kurze, aber humorvolle Clips. Diese lassen sich für eine ganze Berufsgruppe einsetzen, wie zum Beispiel Elektro- oder Metallberufe, den Bereich Lageristik oder die Pflege. Auf diese Weise kann persontura die meisten Stellenangebote sinnvoll mit einem der zur Verfügung stehenden Clips verbinden.

Um die Postings möglichst abwechslungsreich zu gestalten, können aber auch statische Bilder eingesetzt werden. Aus allen Videos haben wir eine Reihe netter Schnappschüsse entnommen . So kann persontura zwischen Videos und Bilder variieren.

Alle Angebote werden nur mit einer knappen Stellenbeschreibung verbunden. So bleiben die Beiträge dem Medium angemessen kurz. Interessenten führt der Link auf die persontura Webseite zu ausführlichen Informationen und die Möglichkeit zur Online-Bewerbung.

  • persontura Video 1
  • persontura Video 2
  • persontura Video 3
  • persontura Video 4

Personalsuche international

Um Interessenten die Bewerbung so einfach wie möglich zu machen, umfasst das Konzept verschiedene Möglichkeiten zur Überwindung von Sprachbarrieren.
Die Videos zu den Stellenangeboten wurden ohne Ton und Text produziert. Auf diese Weise sind diese universell für alle Sprachen einzusetzen.

Damit die Postings in den verschiedenen Sprachen verstanden werden, bringen wir das Mehrsprachen-Tool von Facebook zum Einsatz. Dieses bietet die Möglichkeit, Beiträge in mehreren Sprachen zu hinterlegen. Anschließend wird dem Nutzer nur seine eingestellte Sprache angezeigt. Für persontura erleichtert dies zusätzlich die Personalsuche im Ausland. Denn der Personaldienstleister beschäftigt Disponenten, welche die Stellenanzeigen in ihre Muttersprachen Bulgarisch, Polnisch, Rumänisch und Slovakisch übersetzen und eingeben. Natürlich stehen die Disponenten den Bewerbern ebenfalls jederzeit als Ansprechpartner zur Verfügung.

Die Vorstellungsvideos der Disponenten sind in der jeweiligen Muttersprache gehalten. So wird die Hemmschwelle potentieller Interessenten möglichst niedrig gehalten. Bewerbungen sind selbst ohne Deutschkenntnisse möglich.

Wann lohnt sich ein Facebook-Auftritt?

Facebook stellt eine gute Lösung für viele Kommunikationsziele dar. Beispiele sind etwa Personalmarketing, Imagewerbung oder Neukundengewinnung. Facebook erleichtert Unternehmen den direkten Austausch mit Fans, Followern oder im Fall von persontura mit potenziellen Mitarbeitern. Beiträge und Produkte erhalten durch Reaktionen und Kommentare ein direktes und unverfälschtes Feedback.

Die Pflege eines Kanals und die Erstellung von professionellen Inhalten kosten jedoch Zeit; das Beantworten von Anfragen und Kommentaren ebenfalls. Die Inhalte müssen relevant sein – und noch wichtiger: regelmäßig erscheinen – sonst verlieren die Nutzer schnell das Interesse. Zudem sinkt bei wenigen Beiträgen auch die Reichweite. Daher ist es wichtig, dass damit betrauten Mitarbeitern genügend Zeit zur Verfügung steht. So nebenbei ist eine Facebook-Seite kaum zum Erfolg zu führen.

Vor dem Start sollten also die folgenden Fragen klar zu beantworten sein:
Was ist das Ziel oder der Verwendungszweck der Seite?
Welche Zielgruppe habe ich?
Habe ich regelmäßig relevante Inhalte?
Haben die verantwortlichen Mitarbeiter ausreichend Zeit dafür?

Facebook – eine Chance für ihr Marketing?

Wir unterstützen Sie bei Ihren Vorhaben – egal für welches Kommunikationsziel oder in welchem Umfang – von der Einrichtung Ihrer Seite über die Erstellung von Video-, Bild- oder Textinhalten bis zur täglichen Pflege. In einem ersten gemeinsamen Termin entwickeln wir gerne die passende Strategie. Und holen damit das Beste für Sie aus Facebook heraus!

Mehr Infos sowie die Videos im Bereich Referenzen:
Mitarbeitersuche im sozialen Netzwerk Facebook
6 Disponenten stellen sich in 4 Sprachen vor
Video-Clips zur Inszenierung von Stellenangeboten

Direkt zum Facebook-Auftritt von persontura

 

| aktuellster Wurf | älterer Wurf »